Montag, 12. März 2012

MONTAGSGRUSS


Dunkel war alles 
und Nacht
In der Erde tief, 
die Zwiebel schlief....

wer wissen will, wie es weiter geht, schaut 


Weil ich mir keinen Ärger mit den Rechten einhandeln will, verlinke ich es lieber.
Ich mag dieses Gedicht, wie so viele von Guggenmos, sehr, sehr gern.

Und wie ihr seht, heute zum Montagsgruss, habe ich auch endlich die Häschen aus dem Stall gelassen!
sie schauen sich an, was da im Nestchen liegt.



Das Nestchen war eine Gabe der Natur, d. h. nachdem die Vorbesitzer ausgezogen waren stand es zum Verkauf  zur Mitnahme bereit am Wegesrand. Es muss ein sehr kleiner Piepmatz gewesen sein.
Jetzt dürfen da drei kleine Wachtel-eier-leinchen drin ruhen.

Ich habe gestern das Moos gesammelt, jetzt merken wir, dass die Frühlingsdeko lebt und wegrennt...
bzw. ihre heimlichen Bewohner... husch, husch, an die frische Luft!
über Nacht musste das Ganze dann mal erst ins Freie ...



Dieses freundliche kleine Langohr fand ich vor ein paar Jahren auf einer Ostereierausstellung. Eine ältere Dame erklärte mir, wie sie diese Häschen fertigt, einer durfte mit zu mir und seither sind schon etliche unter meinen flinken Nadeln enthüpft...

Ja, so sieht es jetzt mal vorerst recht naturfarben auf unserm Tisch aus, mal abwarten, was mir noch so einfällt - und wozu ich Zeit habe.

Ich wünsch euch einen guten Start in die Woche,
ganz herzlich grüßt euch, mit vielen kleinen Hoppelfreunden,

 die JULE

*
Nachhoppler:
die Vereinsvorstrickende der Strickhasenzüchterinnen, hüstel, hüstel, äh, Zuchthasenstrickerinnen,
wird Ende der Woche hier eine Anleitung zum Zuchthasenstricken veröffentlichen. 

Kommentare:

  1. Moin, ein kleines echtes Nest hab ich auch, aber es ist nicht so rund wie deines, sondern rechteckig, Frau Amsel hatte es zwischen Brettern sehr geschickt eingebaut, Einer hab ich leider nur aus Schokolade!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Dir auch einen lieben Gruss zum Montag. Fein dieser Wocheneinstieg mit Deinen schoenen Zeilen, wunderbarem Gedicht und voroesterlichen Bildern.


    LG

    Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Wow so nice with the nest and the little rabbit *smile*. Have a nice day.

    Hugs
    Elna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jule,
    was für wundervolle Frühlingsdeko!Ich habe mich auf die Stelle in die süßen Häschen verliebt-Zucker pur!Einen wundervollen Resttag und ganz,ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jule, Deine österliche Dekoration ist so ganz nach meinem Geschmack. Die Natur und so mancher Vers bieten uns reiche Vielfalt, um ganz dem Anlass entsprechend ein wenig Freude zu zaubern. Mit Moos arbeite ich übrigens auch sehr gerne, ist der passende Untergrund für so vieles.
    Dein Häschen ist allerliebst und ich wüßte nur zu gern wie man die Nadeln schwingen muss, um es hervorzuzaubern... Hier ist Sauwetter und ich düs mit den Kindern jetzt mal in die Bibo.
    Dir noch einen schönen Montag
    Ganz liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  6. liebe auf den ersten blick mit deinem strickhäschen ;-)
    freu mich auf die anleitung!
    herzliche grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen