Dienstag, 17. April 2012

WENN TRÄUME WAHR WERDEN....

An einem sonnigen Tag im Frühling zog es eine keine Schar von Prinzessinnen in das schöne Schloss Ludwigsburg. Bislang hatten sie ihr trübes Dasein sozusagen "inkognito" unter den gewöhnlichen Menschen verbringen müssen. Für ein paar Stunden nun durften sie ihrer wahren inneren Berufung folgen...


Leider wäre die standesgemäße Fahrt in der Staatskarosse zu auffällig gewesen, so nahm man mit Bus und Bahn vorlieb. Tja, man muss zu Opfern bereit sein...


Aber dann traten sie durch die Tore des wunderschönen Residenzschlosses zu Ludwigsburg!
Hier fühlte man sich doch gleich wie zu Hause. 
Oder wie es eine der kleinen Prinzessinnen so trefflich ausdrückte: "wie im Traum!"


Große lüsterne Leuchter ließen ihr Licht in aber tausend Facetten erstrahlen...




Aber ihr Strahlen verblasste gegen das glückselige Funkeln in den Augen der kleinen (und der großen) Prinzessinnen...
"AHHH.... OHHHH.....!!!!!"
beim Anblick all dieser herrlichen Kleider.


Diese feinen Dinge wären wahlweise für die kleinen Prinzen gewesen. Aber die Burschen waren daheim geblieben, die kriegen mal ihren kernigen Ritterausflug, oder so, oder ne Fahrt zum Mond wäre ihnen grad sehr lieb...


Die rasch herbei geeilte Zofe entlockte dem Schrein dieser Herrlichkeiten aus raschelnden Seiden ein um das andere wunderbare Gewand...


und verwandelte im Handumdrehen die bislang so gewöhnlich erscheinenden Mädchen endlich in das was sie schon immer tief in ihrem Innern waren:


in holdselige Prinzessinnen!


Hier sehen wir ausserdem den Waschtisch im königlichen Schlafgemach, allerdings mussten wir keinen Gebrauch davon machen...


Da kamen nun die kleinen Prinzessinnen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Sie erfuhren viel über das Leben bei Hofe, lernten den Hofknicks zu machen: 
Popo ganz weit nach Hinten schieben und immer die Königin dabei anlächeln!
(Puh, ganz schön mühsam!)
Aber man durfte seine geheimen Wünsche äußern, ich sag euch ein paar davon, vielleicht kann sie ja jemand erfüllen?
"Auf den königlichen Ball gehen, ein Pferd, ein Einhorn..."


Ruhten nach der anstrengenden Audienz mit Hofknicks und rückwärts den Saal verlassen, damit die Königin nicht auf den Popo gucken muss, auf dem königlichen Bett aus und lauschten der Erzählung des Hofchronisten.


Waren allerliebst anzuschauen und begaben sich darauf hin an die königliche Tafel.
Auch ein Besuch im königlichen Theater stand auf dem Programm, unsere Prinzessinnen ließen sich zu einem spontanen Theaterstück bewegen, dessen Bilder ich aber leider hier nicht zeigen darf. 
War aber wie der ganze Tag: allerliebst!


Ahhh! Endlich einmal Prinzessin sein!


Natürlich mussten sie noch schauen, ob die Königin daselbst in ihren Gemächern weilte.


So wurden die Treppen im königlichen Treppenhaus erklommen.


Leider hatte es die Königin vorgezogen nicht anwesend zu sein, Aber die Prinzessinnen durften ihre Räumlichkeiten durchschreiten. Nett von ihr, gell?
(in den Gemächern darf man nicht mehr fotografieren, aber sonst wäre der Post jetzt auch arg lang, stimmst?)
Irgendwann wollten die kleine Prinzessinnen aber doch wieder nach Hause. Da zogen sie schweren Herzens ihre feinen Kleider wieder aus und hängten sie zurück in den Schrank.
Verwandelten sich zurück in ganz normale Mädchen - aber tief drinnen bleiben wir ....


Prinzessinnen!

War das ein schöner Tag!

Und in unseren Träumen kommen wir noch ganz oft wieder hier her zurück!

*
Eure (königliche Hoheit für ein paar Stunden)
JULE (die Erste)

; )

Im Residenzschloss Ludwigsburg gibt es das "Kinderreich". Man kann es für Kinderausflüge oder Kinder - Geburtstage buchen, oder einfach an den Wochenenden zu den Öffnungszeiten besuchen. Wir hatten eine wunderbare "Zofe", die uns durch den Tag geführt hat. Es war wirklich ein Traum! Mehr dazu findest du hier

Kommentare:

  1. Liebe Jule,
    was für wunderbare Bilder und was für ein traumhafter Ausflug!
    Liebste Grüße sendet Ihnen, Euer Hoheit, Nina

    AntwortenLöschen
  2. So wonderful princesses for a day. Know what, my oldest son live in Ludvigsborg!

    Hugs
    Elna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jule, das ist ja wirklich märchenhaft! Da möchte ich auch Prinzessin sein.

    Ich gehe jetzt zu Bett und werde vielleicht auch von einem schönen Schloss und Kleidern träumen. Danke für die schönen Bilder!

    Sei lieb gegrüßt von Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. ist ja IRRE!!! wie schön und traumhaft und lieblich ist das denn? also so einen schönen und liebenswerten post hab ich schon lang nicht mehr gelesen.
    ganz ganz märchenhaft, liebe jule!

    ich wollte mich eigentlich für dein lob zum mmm-kleid bedanken und ich muss mir nachher gleich mal das titelblatt der ottobre anschauen, gell?

    alles liebe von dana
    verehrteste grüße an eure königlichen hoheiten!

    AntwortenLöschen
  5. Reizend sehen die kleinen Prinzessinnen aus. Das hat den KIndern bestimmt Spaß gemacht und vom Schloß eine tolle Idee.

    LG
    brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jule,
    fast konnte ich hören, wie die feine Seide raschelte, die üppigen Röcke durch die Gemächer rauschten und die kleinen Hoheiten flüsterten und kicherten. Was für ein Tag... der Traum jedes Mädchens!
    Kleine Info am Rande für Prinzessin Jule: Das gibt´s hier auch auf Schloss Moritzburg ;-))
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag in Deinem anderen Leben
    Deine Rosalie ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, dann folge ich der quasi Einladung und werde mal meine Röcke raffen und die Kutsche anspannen lassen... ; )
      Merkst du was? Die Liste der gemeinsamen "das muss ich dir unbedingt zeigen" wird immer länger!
      Liebe Grüße, JULE

      Löschen
  7. ...ich auch,ich auch,ich auch!!!!Ähm, ich glaube das war gerade ein bisschen zu laut und somit unfein ;o)....also muss ich noch ein bisschen üben ;o), was für ein herrlicher Ausflug, liebe Jule!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön!
    So tolle Ausflüge macht Ihr mit den Kindi-Kindern? ich bin beeindruckt.
    Sehr schöne Fotos, toll eingefangen.
    Wir möchten irgendwann mal einen Geburtstag dort feiern...
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen