Dienstag, 11. September 2012

mehr als ein Bloggerinnentreffen...

Bloggen...

einen Teil vom mir
 wieder finden
in den Bildern
und Gedanken
eines anderen Menschen

mailen
telefonieren
schreiben

8 Stunden Zug fahren
viel stricken
Neigetechnikzug macht seekrank

und dann
im echten Leben ankommen
entdecken
wie schön
!


Also, dann bin ich also am letzten Wochenende nach Dresden gefahren um Rosalie und ihre Familie zu besuchen und noch etwas mehr kennenzulernen...


Am Freitagvormittag stand Schloß Moritzburg auf dem Programm meiner versierten Touristenführerin,
ist es nicht zauberhaft? Ein Spaziergang und dann Picknick am Seeufer... wir wissen, was schön ist!



Am Nachmittag trafen sich dann drei muntere Mädels zum Bloggerinnenklön bei Tee und Kaffee,
wer sie nicht sogleich da oben erkennt, es waren die Rosalie('s Träume), die Tina ('s Seelenwärmer) und die Jule (macht was). Es gab viel zu schnattern, wie ihr euch denken könnt! ach, wie schön, uns endlich mal in Natura zu sehen!
Dann machten wir einen Stadtrundgang, Barock, Barock wohin man blickt!


Beeindruckend!
Ich muss zugeben, dass ich bis auf eine Postkarte, die mir mal jemand von Dresden geschickt hatte und ein paar Bildern in einem HB-Atlas bei meinen Eltern keine anderen Bilder von Dresden in mir hatte, als diese schwarzweiß - Bilder aus meinem Geschichtsbuch, die Dresden nach der verheerenden Bombennacht zeigen. Viele von euch kennen sie bestimmt auch.
Nun blieben mir Augen und Mund offen stehen, 
wie schön alles wieder geworden ist.


 Was für ein Wahnsinnsprojekt, die Rekonstruktion der Frauenkirche, die dunklen Steine sind die wenigen Originalsteine, die man wieder an ihrem ursprünglichen Platz einsetzten konnte...


Innen ein Blick in die Kuppel,
barocke Pracht.
Im Kontrast dazu die Kreuzkirche,
schlichter, meinem Leben und Empfinden näher,
ein Ort der Ruhe im Trubel der großen Stadt.



Das Schloß, König's wußten zu wohnen...


Der Dresdner Zwinger


Durchblick bis zur Frauenkirche


Am Samstag dann den Elbsandstein, ganz natürlich, also bevor er barockisiert wurde:


Ohne Schweiß kein Preis  - gefühlte 1000 Stufen ging es hinauf, vermutlich waren es in echt 700, (wer mehr wissen will, schaut hier ) aber das geht in die Waden, sag ich euch! Zur Belohnung gab es einen weiten Blick in das Elbtal!
(Den wir mit vielen Touristen teilten, was ihn aber nicht minder schön macht - von der Bastei hinunter.)


Auch hier gab es auch und da einen feinen Durchblick


Abends dann hat der Herr des Hauses im schönen Garten den Grill angeworfen,
während die holden Weiblichkeiten entweder das Kind belustigt haben, Gemüse geschnippelt, Speisen zubereitet, in die hohe Kunst des Spinnens eingewiesen oder sich sonst wie nützlich zu machen wussten...


Also, ich sag euch mal was:
Rosalies Garten ist gar nicht so schön, wie auf den Bildern...
der ist unendlich SCHÖNER!!!


Beim Lagerfeuerchen und etlichen Feierfeuerwerken der Nachbarsleute, mit zarten Gitarrenklängen und miteinander gesungenen oder gegenseitig vorgetragenen Liedern haben wir das schöne Wochenende gekrönt. Die letzten Sommerabendstunden genossen, geklönt, erzählt, gelacht, zugehört....


kurze Nacht,
schnelle Träume
kaum nach Morgengrauen
fährt der Zug 

Abschied

mein Spinnrad bleibt da
und ich muss fahren


Danke,
liebe Rosalie
es war wunderschön,
reich
an Eindrücken,
Worten 
und Gedanken -

bis auf Wiedersehen!


Das waren  ein paar Bilder meiner kleinen Reise,
ins Unbekannte,
zu neuen Freunden -

das Leben kann uns so reich beschenken.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche,
unseren kleinen Schulstartern im Schwabenland ganz besonders...

eure JULE
*



Kommentare:

  1. Liebe Jule,
    hab vielen Dank, dass Du diesen wunderbaren Ausflug zu lieben Menschen mit uns teilst, danke für schöne Bilder aber vor allem für ein warmes Gefühl, das ich nach der Lektüre Deiner Zeilen habe.
    Sei gedrückt.
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ja und nun .... habe ich eine dicke Gänsehaut ..... mehr ist nicht zu sagen ..... Danke auch Dir, liebe Freundin!

    AntwortenLöschen
  3. Jule, was für ein schöner Post. Und was für eine toll aufbereitete Wochenendreise! Nach Dresden will ich ja schon lang mal......scheint sich sehr zu lohnen.
    Erst dachte ich ja erst, du organisierst hier bei uns ein Bloggertreffen!
    Ich freu mich, dass dein Wochenende so bereichernd war!

    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Lovely pictures and so nice to meet Rosalie. I also want to meet you.

    Hugs

    AntwortenLöschen
  5. Ach da ist sie ja wieder, die Jule - und hat gleich so viel Schönes mitgebracht! Als ich es bei Rosalie las, war mir klar, dass du wohl zuerst an einem Mädeltreffen-Post "spinnen" wirst, ehe wir Islandbilder zu sehen kriegen. Und wunderschön sind sie und so erfreulich klingt das, was zwischen den Zeilen steht - einfach nach einer tollen neuen Freundschaft und einer wunderbaren gemeinsam verbrachten Zeit. Ja, das Bloggen bringt schon einiges zustande!
    Hab noch einen feinen Restabend!!! Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jule, ich lasse die wunderbaren Bilder nach anstrengenden Arbeitstagen auf mich wirken. Fein, das Ihr so eine schoene Zeit miteinander erleben konntet und ich Dich dabei auch in echt kennenlernen durfte.


    Liebe aber muede Abendgruesse

    sendet Dir

    Kristina

    AntwortenLöschen
  7. Hej Jule,
    das liest sich sooo schön!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jule,
    das sieht nach verdammt schönen Tagen aus!In Dresden bin ich auch schon mal für ein paar Tage gewesen, eine wunderschöne Stadt,du hast sie supertoll auf deinen Bildern eingefangen ;o)!Es ist immer wieder herrlich zu lesen,was für wundervolle Begegnugen durch die bloggerwelt entstehen können ;o)!Einen tollen Tag und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  9. Ach ist das schön! Einfach nur genial, wenn jemand mal so meine Heimatstadt beschreibt. Und die Fotos! Ich freue mich sehr, das es dir in Dresden gefallen hat, komm doch ruhig öfter her.... :-) lg

    AntwortenLöschen
  10. wow, also hier in der bloggerwelt kommt man rum. nun also durch dich nach dresden. ich hab ja schon gehört dass das schön sein soll dort. deine bilder zeigen mir dass es noch viel schöner sein muss als ich dachte. also, wieder eine destination mehr auf meiner reisewunschliste...
    ♥lichst marika

    AntwortenLöschen