Freitag, 19. Oktober 2012

KLEINE WERKELEI...


Als ich im September bei meiner lieben Freundin Rosalie zu Besuch war, habe ich ihr schickes Häkelnadelmäppchen bewundert. Fein, fein, dachte ich, so was sollte ich mal machen...

 Tatsächlich waren die Zutaten dazu schon in mein Haus geflattert... Bei der reiselustigen Rostrose hatte ich Glückspilz ja den ersten Preis bei einer Verlosung gemacht. Und das nicht genug, als "Dreingabe" hatte sie mir auch noch zwei wunderschöne Baumwolldrucke eingepackt, Streifenmuster und Blümchenmuster: Beim Anblick dieser schönen Kombination schossen mir erstmal ganz viele Ideen durch den Kopf, dann habe ich ihn wie einen Schatz gehütet und schließlich wußte ich, was draus werden sollte...

"Mein Häkelnadelzuhause"


Der gestreifte Stoff ist mit einem passenden grünen Stoff gefüttert (ein hoch auf meine Vorräte!!), er ist wie eine Paspel an der oberen Kante sichtbar. Die untere Kante ist nicht immer ganz faltenfrei - aber ich bin's inzwischen auch nicht mehr - so what?!


Wie lieb sie doch aussehen, in ihren Bettchen...




Den grünen Walkstoff hatte ich noch in der Restkiste. Das Stück war gerade breit genug... Und Walkloden hat ja den Vorteil, dass man nichts umnähen muss. Dann habe ich überlegt und getüftelt, einen Schnitt hatte ich nicht, was ja auch nicht unbedingt nötig ist. 




Verschluss-Sache Serviettenring...

Das ging dann so nach dem Motto: "ach, was habe ich denn da rumliegen? Ein Serviettenringding!" Holzmotiv mit Lederbändchen, irgendwann mal unbedingt gekauft haben müssen, Jahre her, irgendwas im 50 Pfennigbereich... die helle Häkelnadel ist vermutlich noch von meiner Oma oder Uroma und ich fürchte fast, sie ist aus Elfenbein, heute zu Recht unvorstellbar, aber ich hüte sie gut. 

Na dann, husch, husch ins Bettchen, meine Süßen! (Häkelnadeln, natürlich!)


Danke meine Lieben, Rosalie und Traudl!
Rosalie für den Anstoß und Traudl für die feinen Stöffchen!!! 
Wie schön, dass ich mich dieses kleine Gewerkel immer auch ein bisschen an euch erinnern darf...

Das ist ja das Schöne am bloggen, wenn wir uns gegenseitig inspirieren, ermutigen, unterstützen...

in diesem Sinne schicke ich einen herzlichen Gruß hinaus,
und wünsche euch ein schönes Wochenende,
wie schön, dass es euch gibt!
*
eure 
JULE


Kommentare:

  1. Liebe Jule
    Das Häkelnadelbettchen :-)
    (bin schon müde) also das Häkelnadeltäschchen
    ist eine gute Idee. Aber ich habe nur eine einzige
    Häkelnadel .. hihi. Aber Pinsel habe ich viele. ;-) Also eine gute Idee für meine Pinsel. :-)
    Eine gute Nacht und
    viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pinselbettchen... das ist doch auch was Schönes, finde ich, ich hab auch zur Zeit wieder Lust aufs Pinselaufwecken.... mal sehn was draus wird... JULE

      Löschen
  2. Ja sowas, liebstige Jule, da hab ich also doch richtig gesehen, jetzt hat der Stoff eine wunderschöne Bestimmung gefunden! Ich hab ja gewusst, dir fällt was G'scheites ein :o)))
    Herzhafte Küschler und Büschler, die Traude

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jule, das sieht ausgesprochen hübsch aus! Und ordentlich! Bei mir fahren die Nadeln alle immer im Häkelkorb rum! Auch hübsch ordentlich :o)

    Genieß das tolle Wetter!!!
    Liebes Wochenendgrüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine nette Idee, die wird mal gemerkt für ein Weihnachtsgeschenk...

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Jule,
    was für wunderwundervolles Häkelnadel-Zuhause, da werden meine armen Häkelnadeln hier gerade ganz bleich ;o), ich höre sie schon flüstern ;o) :"man haben die das bei der Jule gut!"Also, falls auf einmal mehr da sind,als es sein sollten...das sind dann meine ausgebüxten ;o)!Liebste Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jule,
    ja, Häkelnadeln wollen standesgemäß wohnen, wo sie uns doch sooo feine Dinge zaubern lassen. Hast Du sehr fein gemacht. Nur ähm, ..... naja, wie sag ichs nur.... eigentlich solltest Du sowas oder sowasganzähnliches zum Geburtstag kriegen. Dumm gelaufen .... naja, macht nix, gibt ja auch noch andere Ideen.
    Nee, nee, die Jule wieder .... ;-))
    Allerliebste Rosaliewochenendgrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, du Liebe!!! und eigentlich sprachen wir bei dir ja auch über ein dringend benötigtes Zuhause für meine diversen Stricknadelspiele und ich habs dann für die Häkelnadelmadams gewerkelt... also die Stricknadel, die sind beinahe irgendwie heimatlos... findet die JULE ; )

      Löschen
  7. Liebe Jule,

    so ein Täschchen ist schon was Tolles, vor allem, wenn man wie ich dreimal in der letzten Woche den Becher mit den Häkel und Stricknadeln vom Nähtisch gefegt hat...
    Da fühlen sich deine nadeln bestimmt wohl drin.

    Liebe Grüße
    und einen schönen, sonnigen Herbstsonntag

    Nula



    AntwortenLöschen
  8. Aaah, jetzt geht mir irgendwie ein Lichtlein auf.
    Mein "solcher" Tag findet fünf Tage vor deinem statt (da befinde ich mich dann Grad irgenwo hoch droben in der Luft ;o)) und liegt 51 Jahre zurück ;o)
    Küschelbüschelchen nochmal, Traude

    AntwortenLöschen
  9. das ist ja eine tolle idee! obwohl ich das für stifte kenne, wäre ich nie auf die idee gekommen, eins für häkelnadlen zu machen. und dann bräuchte ich noch eins für stricknadeln ... mit ungefähr 200 fächern ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen