Dienstag, 18. Juni 2013

Sommerspaziergang

Die Sonne scheint und ich muss einfach hinaus in die Wiesen!


wie das Rot da leuchtet...


eine Flitter-Flatter-rote Blume!


Aber innen drin, ich schau genau hin, da ist sie ganz schwarz.


In mein Körbchen kann ich alles sammeln, was ich finde.
kleine weiße Blumen, die am Wiesenrand wachsen und Schneckenhäuser!


Wie schön ist es, im Gras zu liegen und den Wolken zuzusehen.


überall wachsen Blumen, 
die gelben Butterblume mag ich besonders gern!


Ich liiiiebe den Sommer!
Mohnblumenzeit im Kitzelgras...


Das ist meine Käthe, ich bin ihr heimlich mit dem Fotoapparat auf ihrem Sommerspaziergang gefolgt.
Nach vielen Jahren ohne Puppennähen hat es mich wieder gepackt. Jetzt hat Käthe schon zwei Schwestern und einen  fast fertigen Bruder. Die dürfen hier auch bald mal vorbei schauen.
Sie sind alle im Stil der "Waldorfpuppen" genäht, d.h. aus Puppentrikot, gestopft mit reiner Schafwolle.
Ich nähe nach selbstentworfenen Schnitten sowohl die Puppen, als auch die Kleidung.
der Vollständigkeit halber: Bild 1 und 2 hat mein Mann geschossen.


Käthe und Jule wünschen euch eine schöne Woche!
mehr kreatives am Dienstag wird hier gesammelt.


Kommentare:

  1. Hallo Jule,
    dein Käthchen ist wirklich goldig! Und sie ist sooo schön angezogen! Ganz niedlich finde ich die Grübchen an den Ellbogen.
    Das Foto mit Hahnenfuß gefällt mir am besten, da kann man Käthe in voller Größe mit allen Details (einschl. gehäkelter Schuhe) sehen.
    Bei mir warten auch ein paar Puppenkinder auf ihre Fertigstellung, aber ich habe noch bis November Zeit.

    Liebe Grüße von Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Käthe ist einfach bezaubernd, so besonders! Und sie sieht glücklich aus, mitten in der Natur bei Sonnenschein. lg

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie süß! Käthe ist ja perfekt geworden...so lebendig, so echt, so liebenswert!
    Vor 30 Jahren habe ich auch mal eine dieser Puppen gefertigt. Es gibt sie auch noch. Aber sie ist nicht annähernd so schön wie deine. Na ja, da macht ja wohl auch die Übung den Meister...! ;o)

    Liebe Grüße, karin

    AntwortenLöschen
  4. Na, jetzt wollen wir aber die ganze Familie mal sehen :o)

    Grüßle
    Tanja

    P.S: Käthe ist ja auch ein richtig schwäbischer Name............

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ; )) immer hübsch eine nach der andren... liebe Grüße, JULE

      Löschen
  5. Liebste Jule,
    du glaubst gar nicht, wie ich diesen wundervollen Spaziergang gerade genossen habe ;o)!So friedlich, so sommerlich, so süß ;o)!Von der kleinen Käthe bin ich total verzaubert ;o),der Gesichtsausdruck, die Ellenbogen ;o),du bist wirklich eine Zauberin ;o)!Herzlichen dank, für´s mitnehmen und die allerliebsten Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Güte, ist die herzig geworden. Ein richtiges Mädel vom Lande und wirklich jedes Detail stimmt an ihr. Sogar die süße kleine Stupsnase. Käthe passt perfekt. Klar, dass sie nicht alleine bleiben kann ... ich bin dann auch mal auf die ganze Familie gespannt, aber hübsch der Reihe noch - sozusagen zum genießen ;-))
    Hab ein schattiges Platzchen an diesem sonnenverwöhnten Tag und genieß den Sommer!
    Liebste Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  7. Hej Jule,
    wie bezaubernd, sowohl Käthe als auch die Geschichte !
    Den Namen mag ich sehr, so schön altmodisch!
    Ganz viele liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen liebe Jule, deine Kaethe ist ja ein bezauberndes Maedel auf den Wiesen. Ganz wunderbar in jedem Detail. Ich kann Dich nur zu gut verstehen. Das Puppennaehen ist eine verwirklichende Arbeit mit viel Sinn fuer Detail und einer grosen Portion Liebe. Mir kribbelt es auch schon seit einiger Zeit in den Fingern wieder damit anzufangen. Material liegt alles schon bereit. Und nachdem ich Deine entzueckende Kaethe nun noch gesehen habe, sollte ich nach meinem Deckenprojekt doch mal wieder damit beginnen. Lieben Dank fuer Deinen netten Kommentar. Nun wird es langsam ernst. Der Job ist zum 30.06. beendet. Kann es kaum glauben nach 18 Jahren dies wirklich in die Tat umgesetzt zu haben. Nun folgen noch viele Erledigungen und irgedwie kribbelt es schon, denn ein bisschen mulmig ist mir schon. Aber jetzt ist entschieden und ein zurueck gibt es nicht mehr.
    sei fuer heute ganz lieb gegruesst.

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  9. Ach, ist die Käthe knuffig! Und der Name gefällt mir auch, ist quasi fast "meiner" ☺ Weißt du, was ich noch so schön fand an deiner Geschichte? "Mohnblumenzeit im Kitzelgras" - zum Träumen!
    Sonnige Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  10. ...ein Traum, so zuckersüß, Dein Kätchen...und auch das kleid ist so Hübsch und steht ihr ganz ausgezeichnet! Besonders niedlich finde ich die kleine Stubsnase und die zarten Rattenschwänze! Sei ganz lieb gegrüßt und auch ich bin gespannt...Radattel

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jule,
    von Käthe und Deinem Beitrag bin ich ganz hingerissen. Wie viel Mühe und Liebe darin steckt, man sieht es ihr an. Wunderbar.
    Danke, dass Du ihr hinterher geschlichen bist und das mit uns teilst.
    Hab noch eine wunderbare Woche, sei gedrückt von Nina

    AntwortenLöschen
  12. Oh sind die Haare goldig!! Hast Du sie nur gebürstet oder an denn Seiten noch ein paar längere Strähnen eingeknüpft? Zauberhaft!
    Liebe Grüße von Lena
    http://zauberflink.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jule,
    die Puppe ist sooooo niedlich!
    Verwendest Du da einen eigenen Schnitt? Ich würde so gerne meiner Tochter eine Puppe nähen, aber ich weiß nicht, ob ich den Körper so schön hinbeekomme. Ich mag auch die Ohren und die Nase so sehr, aber auch davor habe ich großen Respekt.
    Wenn Du also einen Schnitt-Tipp oder einen Buch-Tipp für mich hast, freu ich mich.
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  14. Käthe ist toll! Gefällt mir super gut. Es passt alles sehr gut zusammen, die helle Haut mit den blonden Haaren und den blauen Augen, einfach schön :)
    LG
    wurkseln

    AntwortenLöschen